07 May 2017

Spielzeugmuseum

Am 7. Mai bei Kälte und Regen trafen wir uns am Spielzeugmuseum. Ein Tag früher (Sonne und 20°) wäre auch schön gewesen, aber in einem Museum ist das Wetter ja ziemlich egal. Leider gibt es hier weder eine Garderobe noch ein WC und keine Museumshocker (verständlich - es ist sowieso schon sehr eng in den verschiedenen Stockwerken). Anschließend wurden im Café Woerners die Arbeiten gewürdigt.

Diese witzigen Figuren gefielen mir besonders.

Ausflug in die Vergangenheit: Die deutsche Schrift, die ich in der Schule noch gelernt habe.

Eine ganze Vitrine voll Barbie-Puppen!

Jeder Sitzplatz (=Fensterbank) wurde genutzt!

Bei vielen Ausstellungsstücken fühlte ich mich an meine Kindheit erinnert, aber diese reichten doch noch weiter in die Vergangenheit zurück.

No comments:

Post a Comment