17 May 2018

Aktzeichnen

Letztes Wochenende war ich wieder mal beim Aktzeichnen. Am Samstag hatten wir ein weibliches Modell, am Sonntag ein männliches. Es begann immer mit einminütigen Skizzen, die ich besonders liebe, weil man in kurzer Zeit den bewegten Körper erfassen muss. Dann kam "Rotation": Eine Haltung wurde eingenommen, fünf Minuten lang gezeichnet, dann wurde die Figur um ein Weniges gedreht, wieder fünf Minuten usw., bis man fünf verschiedene Ansichten auf seinem Blatt hatte. Es war bewundernswert, wie regungslos die Modelle standen, saßen oder lagen, auch bei einer halben Stunde Dauer. Und das von 10 bis 17 Uhr!

Eine Minute

Wieder eine Minute

Verschiedene Haltungen mit Stab

Rotation im Sitzen

Wie ein griechisches Standbild!

Franziska in einer bequemen Stellung

Franziska auf einem Hocker

Auch die Kursteilnehmer sind eine Zeichnung wert!

No comments:

Post a Comment